201026AprWer mag wo was?

Die Facebook Datenkrake bietet jetzt den „Like“ Knopf als Feature für Webseitenbetreiber an, die diesen dann auf den eigenen Seiten verbauen können. Fast uneingeschränkte Informationen über die eigenen Benutzer und Kunden gibt der Seitenbetreiber so an Facebook weiter. Ich bin einmal gespannt ob Firmen wie Amazon, oder andere große Einzelhändler diese Buttons auf Ihren Seiten und bei Ihren Produkten anbieten werden. Würden sie dann doch einem potentiellen Konkurrenten Informationen über ihre Kunden weiter geben. Wem nicht bewusst ist, wie gefährlich es ist bei Facebook nicht den Abmelden Knopf (der versteckt im Profildropdown sitzt) beim Verlassen der Seite zu drücken, der sollte sich die folgende Seite die eine Auswahl an Seiten mit mittlerweile eingebautem Like Knopf aufführt, ansehen. Bei mir war da gottseidank am Anfang gestanden: »Du musst bei Facebook angemeldet sein, um die Aktivität deiner Freunde sehen zu können«. In Zukunft weiß also jeder immer wo man etwas mag und schön findet und das alles unter Kontrolle eines amerikanischen Anbieters, der sich mit Datenschutz schwer tut.

Hinterlasse eine Antwort