201013JanDie Schleichbären von Monika Schleich

Die ambitionierte Handwerkerin Monika Schleich produziert »Die Schleichbären«. Schön gestaltet ist die Webseiten nicht und auch mein Script zum Zählen der Links mag die Umlautdomaine nicht. Aber man kann auch nicht alles von einer ambitionierten Handwerkerin erwarten. Wer sich dann einmal zur Seite durchgeschlagen hat- man sollte auf die Nase klicken – der kann dann einen der Bären adoptieren. Verkaufen tut die Frau ihre Kreationen nicht, da sie zu sehr an ihnen hängt. Viel Spaß!

8 Antworten zu “Die Schleichbären von Monika Schleich”

  1. kochsiek.org sagt:

    Schleich Dich!…

    Kennt jemand die Schleich GmbH? Nein, nicht den Hersteller von Elektro-Testern. Den Hersteller von diesen kleinen, bemalten Hartplastik-Tieren. Preisfrage: Was haben diese in Tunesien bemalten, realistisch anmutenden Tierfiguren mit den Schleichbären g…

  2. Jens sagt:

    Schade nur, dass Frau Schleich gerade von der Schleich GmbH aufgefordert wird, ihre Bären umzubenennen.

    Heute ist die Gerichtsverhandlung.

    http://kochsiek.org/blog/2010/01/14/schleich-dich/

  3. Dietrich Bahlmann sagt:

    Liebe Frau Schleich, gegen die große Firma kommen Sie nicht an. Ich empfehle Ihnen den Namen MOSCHL-Bären (MOnika SCHLeich). Wie gefällt Ihnen dieser Name?
    Herzlichen Gruß, D.

  4. Holger Hellinger sagt:

    Hallo Herr Bahlmann, in diesem Weblog werden sie Frau Schleich mit Sicherheit nicht persönlich finden… 😉

  5. Monika Hahn sagt:

    Leider habe ich im Internet vergeblich eine Möglichkeit gesucht, Frau Schleich direkt anmailen zu können…. Ich habe eben im TV den Beitrag über die „Drohung“ des Gerichts gehört… dass das Gericht zu Gunsten der Firma Schleich entscheiden wird, wenn sich Frau Schleich bis zum soundsovielten keinen anderen Namen ausgedacht hat. Abgesehen davon, dass ich das als Ungeheuerlichkeit empfinde, da kein normal denkender Mensch die beiden Produkte fälschlicherweise in Zusammenhang bringen wird.. und dass dies ein absolutes Armutszeugnis der Firma Scheich ist…. könnte Frau Schleich (die ja mit Vornamen Monika heißt) ihre (sehr hübschen Bären) einfach Monika Schleich Bären nennen….. ähnlich wie Käthe Kruse Puppen….. Das klingt eh viel hochwertiger… und an deren Stelle würde ich mich jetzt meinerseits von diesen Billigprodukten abgrenzen wollen. Ich persönlich bedauere sehr, meinen Kinder je ein Tier von dieser Firma gekauft zu haben… und werden denselben Fehler bei meinen Enkeln ganz sicher nicht machen….

    Vielleicht haben SIE ja die Möglichkeit meine Mail irgendwie an Frau Schleich weiterzuleiten.

    Liebe Grüße
    Monika Hahn

  6. Holger Hellinger sagt:

    Liebe Frau Hahn, ich werde mit Sicherheit Ihren Kommentar nicht weiterleiten. Sie haben aber durch unsere Kommentare schon Ihre Meinung kund getan. Frau Schleich weiß sicherlich selbst, dass eine große Menge Menschen hinter Ihr stehen.

  7. Stehi sagt:

    Hallo Frau Monika Hahn,

    Sie haben recht, es ist eine ungeheuerlichkeit von der Firma.Leider wurde der Vorschlag von Monika Schleich ihre Bären Monika Schleichbären zu nennen, aúßergerichtlich von der Firma nicht akzeptiert. Auch der Vorschlag, dass sie jedes Mal, wenn sie einen Bären anbietet unter dem Namen Schleichbären, anbietet einen Zusatz da drunter zu schreiben, dass sie nichts mit der Firma Schleich gemeinsam hat, wurde nicht akzeptiert. Es ist echt ein Witz Monikas Künstlerbären, mit den Plastikteilen der Firma zu vergleichen. Für einen guten Bären braucht man seine 10 bis 15 Stunden und es sind alles Einzelstücke. Abgesehen davon, muss man noch ein Schnittmuster erstellen. So eine Kunst, kann man nicht mit den Plastikteilen vergleichen.
    Zudem hat Frau Schleich sich ja unter dem Namen Schleichbären schon einen Namen gemacht, man kennt ihre Bären unter dem Namen Schleichbären schon seit Jahren.
    Es ist echt traurig.

  8. Gisela sagt:

    Hallo,
    die Fa. Schleich sollte sich schämen, haben sie doch die Bayala Welt, die vor mehr als 7 Jahren von dem Autor und Designer Gecko Keck erfunden wurde „geklaut“ und ohne ein Einverständnis des Autors in großem Stile angemeldet. Da kann ich nur sagen pfui!

Hinterlasse eine Antwort