200915NovDas Sandmännchen

Seit 1959 kommt kurz vor 19 Uhr das Sandmännchen durchs Kinderprogramm gestiefelt und schüttet den Schlaf (Sand) vor die Augen der Kinder, damit diese schlafen gehen können. Interessant ist die Geschichte des Sandmännchens, das es eigentlich zuerst im Westteil der damals geteilten Republik im Vorabendprogramm geben sollte. Es wurde aber vom DDR Nachrichtendienst eilends kopiert und erfunden und dann als erstes ins DDR-Fernsehen gebracht, als Spione der STASI von den Westplänen hörten. Seit 1990 ist dann nur noch das eigentlich kopierte Sandmännchen (mehr dazu bei Wikipedia) im Fernsehen zu sehen. Zum 50. Geburtstag war mir das jetzt einen Tagestipp wert.

2 Antworten zu “Das Sandmännchen”

  1. Lea u. Nadine Bürki sagt:

    sie leben im Monsterland

  2. Holger Hellinger sagt:

    Woher wissen Sie das? Oder sind es die Freunde des Sandmännchen, die das tun? 😉

Hinterlasse eine Antwort