20088DezDshini – lass sie aus der Flasche

Auf der Webseite der heutigen Web2.0 Community Dshini, die mir Tom vorgeschlagen hat, steht das neue Prinzip beschrieben. Man sammelt Dshinis und kann Wünsche einstellen. Diese können dann mittels Dshinis oder auch mittels echter Währung erfüllt werden. Die Gemeinschaft teilt die dort angesammelten Werbeeinnahmen unter den Mitgliedern und diese Dshinis kann man dann einsetzen. Ob es alle s Einnahmen sind die da verteilt werden, habe ich noch nicht gefunden. Und bedenkt, solltet ihr AdBlock im Firefox benutzen, seht ihr erst mal gar keine Werbung. Ich war auch kurz verwundert 😉 Über den folgenden Link kommt man ohne Einladung zu Dshini.

Hinterlasse eine Antwort