200718MaiMediaconverter

Wie oft saß man schon irgendwo an einem Rechner und hatte ein Dateiformat vorliegen, das man so nicht lesen konnte, eine andere Anwendung aber würde sie darstellen können. Hierbei hilft einem der Mediaconverter. Einfach die Datei hochladen und E-Mail-Adresse angeben. Wenn Sie umgewandelt wurde, bekommt man einen Link zum Download zugesendet.

Man kann sich auch registrieren, dann sind die zu erstellenden Dateien umfangreicher. Unregistriert reichen diese aber grundsätzlich auch.

Tagestipp: Mediaconverter

Hinterlasse eine Antwort