20071JanSpritverbrauch und Autokosten berechnen und vergleichen

Nach den zum heutigen Tag erneuten Erhöhungen der Benzin und Dieselpreise suchen viele Wege wie sie ihre Kosten senken können. Am einfachsten ist das natürlich immer noch mit einem kleinen Motor und gedrosselter Geschwindigkeit. Leider wollen dies, man sieht es an der aktuellen Diskussion, nur allzu wenige.

Meiner Meinung nach sind die Benzinpreise immer noch viel zu niedrig, wie sonst erklären sich die spritfressenden Monster auf unseren Straßen und ein Flottenverbrauch, der nur unmerklich in den letzten Jahren zurück ging. Es gibt wenige rühmliche Ausnahmen.

Diese kann man sich auf dem heute vorgestellten Tagestipp als „Die sparsamsten Autos“ oder „Leistung kontra Verbrauch“ ansehen und sich vielleicht beim nächsten Fahrzeug für ein verbrauchsgünstigeres Auto entscheiden. Zusätzlich kann man noch eine Art Onlinefahrtenbuch über den Verbauch der eigenen Kraftfahrzeuge führen. So gelangen die Anbieter auch zu den Zahlen. Ich selbst fahre bei den Dieselfahrzeugen den verbrauchsoptimalsten Kleinwagen. Und dies schon seit 170.000 km. 😉

Tagestipp: Spritverbrauch und Autokosten berechnen und vergleichen

Hinterlasse eine Antwort