Archiv für September 2006

200630SepAbsageagentur

Die Berliner Absageagentur versteht sich als Parodie auf die Bundesagentur für Arbeit und hilft dabei, Firmen Absagen auf ihre zum Teil unzumutbaren Stellenangebote zu erteilen. Als Inspiration dienen vorformulierte Texte und Beispiele für bereits verschickte Absagen. Tagestipp: Absageagentur

200629SepDie Steuerwächter

Eigentlich will man’s gar nicht wissen, es treibt einem nur unnötig die grauen Haare in die Höhe. Doch wenn man hört, dass im Jahr 2005 30 Milliarden Euro verschwendet wurden, dann will man doch mal genauer wissen, was da abgeht: Das „Schwarzbuch“ des Bundes der […] Weiterlesen

200628SepBob Kessel

Bob Kessel, wohnhaft im englischen Norwich, ist Grafiker, Illustrator und Künstler, der auf seiner Website einen umfassenden Einblick in sein weitgefächertes Å’uvre gibt. Seine oft farbenfrohen, stets quadratischen Bilder lehnen sich in ihrer kantigen und zackigen Art an japanische Holzschnitte an, die er in einen […] Weiterlesen

200627SepDeutsches Spielkartenmuseum

Einen kartenreichen Auftritt legt das Spielkartenmuseum in Leinfelden-Echterdingen hin. Schwerpunkt sind historische Kartenspiele, aber auch so profane Dinge wie die Spielregeln von beliebten Kartenspielen oder die Erläuterungen von Fachbegriffen haben ihren Platz. Und „in echt“ kann man das Museum natürlich auch besuchen. Der Eintritt kostet […] Weiterlesen

200626SepVerschiedene Browserversionen herunter laden

Der heutige Tagestipp zielt eher auf den Bastler und Softwarefreund. Manchmal bekommt man von Usern Anfragen, dass bestimmte Seitenbereiche von Webseiten in dem einen oder anderen Browser falsch dargestellt werden. Man könnte jetzt natürlich Screenshots anfordern, aber das ist nicht immer praktikabel. Auf der heute […] Weiterlesen

200625SepCinemorgue

„Cinemorgue“ ist eine englischsprachige Datenbank von Schauspielern, die durch ihren makaber-witzigen Ansatz gefällt: Penibel wird hier aufgelistet, welche Filmtode welcher Schauspieler in welchem Film zu erleiden hatte. Die Horror-Ikone Vincent Price etwa schaffte es im Episodenfilm „Tales of Terror“, in drei unterschiedlichen Rollen gleich dreimal […] Weiterlesen

200624SepExtreme Handsportarten

Eine englische Seite, da es sich hierbei aber hauptsächlich um Filme und Bilder handelt dachte ich, kann man Euch daran teilhaben lassen. Die Beschreibungen sind dann eben zu übersetzen. Witzig was man so als Handsport einordnet. Nein, nicht das, was Sie jetzt wieder dachten Herr […] Weiterlesen

200623SepPersönliche Reiseinfos

Fotos von Reisezielen und Sehenswürdigkeiten aus aller Welt, Erfahrungen von zahlreichen anderen Urlaubern, Empfehlungen für die beste Reisezeit, Links zu Ferien-Experten und Buch-Tipps gibt es auf dieser noch recht jungen Seite. Inhaltlich top, grafisch allerdings leider etwas unübersichtlich. Tagestipp: Persönliche Reiseinfos

200622SepDas Museum der kitschig gehäkelten Kleider…

…oder wie man den Titel auch sonst genau übersetzt. Irgenwie bin ich erschrocken als ich die Bilder auf der Seite sah. Aber dennoch sind die Abbildungen der Kleidung, ob jetzt Hosen, Jacken oder anderes, die oft aus den Siebzigern zu kommen scheinen, auch wieder witzig […] Weiterlesen

200621SepPageflakes – die persönliche Startseite

Web 2.0 ist das Zauberwort der Stunde, wobei der Begriff nur vage definiert ist und bei Wikipedia etwa als „Oberbegriff für die Beschreibung einer Reihe neuer interaktiver Techniken und Dienste des Internets und einer geänderten Wahrnehmung des Internets“ bezeichnet wird. Ein attraktiver Vertreter der neuen […] Weiterlesen