200513JulEurobilltracker

Sehr witzig. Ich hatte beim ersten Login gleich Scheine aus Irland, Frankreich und Spanien neben den deutschen im Geldbeutel. Die EU scheint wirklich zu leben und sich zu durchmischen. Zumindest wenn es nach Eurobiltracker geht. Man kann sich dort registrieren und die Geldscheine die man in der Börse hat eintragen. Im Anschluß bekommt man eine Meldung wo der Schein gedruckt wurde und für welches Land. Wenn man sich dann in der Liste der eigenen Geldscheine diese anschaut, bekommt man aufgezeigt wer den Schein wo schon einmal benutzt, oder besessen hat. Sehr witzig. Obwohl schon über 8 Millionen Geldscheine im Wert von über 100 Millionen Euro eingetragen waren, konnte ich keinen Vorbesitzer finden. Sie etwa? Viel Spaß.

Tagestipp: Eurobilltracker

Hinterlasse eine Antwort