Archiv für den 28. April 2004

200428AprGletscherarchiv

In etwa fünfzig Jahren, so schätzen Forscher, sind die Alpen bei unverändertem Anstieg der globalen Temperaturen weitgehend gletscherfrei. Seit 1850 haben die Alpengletscher rund die Hälfte ihres Volumens verloren. Selbst konservative Gletscherforscher, die wegen langfristig wirksamer erdgeschichtlicher Wärme- und Kältephasen bislang Entwarnung gaben, leugnen nicht […] Weiterlesen