20029Sepatomindustrie

„Atomstrom macht an.“ Schöne Models erklären auf www.kernenergie-info.de, warum sie für Atomstrom sind. Zum Beispiel: „Bei diesen Gezeitenkraftwerken kann ich mir bei Ebbe nicht mal die Haare föhnen?“ Auf einer anderen Unterseite gibt es weitere profunde Infos zu und pro Atomenenergie nachzulesen. Etwa zu Gorleben: „Selbstverständlich kann kein einigermaßen seriöser Geologe garantieren, dass auch nur in einigen Hundert Jahren der Gorlebener Salzstock so überhaupt noch existiert. Aber, wen stört es? Selbst wenn im Jahr 2100 durch eine Katastrophe im Zwischen- oder Endlager halb Norddeutschland theoretisch unbewohnbar würde, was macht es schon? Erstens leben wir dann nicht mehr und zweitens wird die Welt, so wie wir Sie kennen, in einigen Jahrzehnten wohl ohnehin nicht mehr existieren.“

Der Server Atomindustrie.de ist – natürlich! – Satire, aber das erkennt man wirklich erst auf den zweiten Blick. Auch grafisch sehr schön gemachte Seiten, wie sie sich die Atomindustrie selbst nur wünschen könnte. Leider kann man sie sich nicht allzu lange ansehen, weil die „nuklearbetriebene Inhouse-Versorgung“ des Servers regelmäßig zusammenzubrechen pflegt. 😉

Tagestipp: atomindustrie

Hinterlasse eine Antwort