200226FebReamweaver

Webdesign, oder auch Webseiten umsetzen, fordert schon einiges an Mühe, mit Reamweaver ist das endlich vorbei. Einfach ein Verzeichnis auf dem Server anlegen, ein paar Rechte vergeben und mittels einer komfortablen Eingabemaske einfach eine Seite als Mirror auf den eigenen Server stellen. Schon hat man die schönsten Webseiten, funktionsfähig und sich automatisch updatend, wenn man möchte. Der Clou ist, dass man mit dem Script auch Wörter der Seiten austauschen kann. Also Titel etc. und schon hat man eine Seite, die nett aussieht und auch noch Inhalte hat… welche Seiten Sie damit auf Ihren Server stellen und ob das überhaupt erlaubt ist, obliegt nicht dem Autor dieser Zeilen… ;o)

Tagestipp: Reamweaver

Hinterlasse eine Antwort