20004DezU3000

Als „Enfant Terrible“ treibt Christoph Schlingensief nun schon seit Jahren sein (Un-)Wesen in der deutschen Kultur. Bekannt geworden ist der Sohn eines Apothekers aus Oberhausen mit provokanten Videofilmen wie „Das deutsche Kettensägenmassaker“, einem ironischen Beitrag zur deutschen Einheit.

Sein neuestes Projekt, U3000, bringt verschiedene prominente und weniger prominente Gäste in einem U-Bahn-Wagen zusammen, eine bei MTV ausgestrahlte Show, die dank Schlingensiefs Improvisationskunst und Provokanz absolut sehenswert ist. Auf der dazugehörigen Homepage gibt es Infos zu den Gästen und zur Sendung sowie Videos zum Herunterladen.

Tagestipp: U3000

Hinterlasse eine Antwort