20003Febspamorg

Ich will Ihnen heute einen kotenlosen, webbasierten eMail-Service vorschlagen. Klar, es gibt sehr viele, und auch sehr gute dieser Dienste, wieso also einen speziellen herausheben? Nun, ich fand einfach die Domain wirklich ausgesprochen witzig.
Sie wissen, was man im Internet als Spam bezeichnet? Der Name dieses Dosenrindfleisches hat sich als Bezeichnung für Werbemassenmails etabliert. Komischerweise heißt dieser, heute vorgestellte Mailservice spam.org, sozusagen die Organisation unsinniger Mails – klar, daß ich mein kle@spam.org schon habe. Unsinnige Mails habe ich wirklich schon genug geschrieben 😉

Tagestipp: spamorg

Hinterlasse eine Antwort