20004Jankommdesign.de

Jeder Webmaster (fast..;-) kennt die goldenen Regeln für gutes Webdesign. Maximal drei Seiten scrollen, sparsamer Einsatz von Zappel-Gifs etc. Allerdings werden diese Regeln selten hinterfragt und es gibt nur wenige Seiten, die das Webdesign aus psychologischer Sicht naeher beleuchten. Genau das tut Dr. Thomas Wirth auf seiner Site Wissenschaftliches Kommunikationsdesign ausführlichst und trotzdem praxisorientiert und durchaus kontrovers. Da sollte der eine oder andere ‚alte‘ Hase auch noch etwas mitnhemen können. Man beachte die Galerie für schlechtes Webdesign als auch die Linksammlung.

Hinterlasse eine Antwort