19997AugDer Humanist

Atheistisch, aufklärerisch, agnostisch, humanistisch: Der Humanist beschäftigt sich mit Politik, Geld, Geschichte, Wissenschaft, Religion, Kultur und Humor. Ein hehrer Anspruch? In der Tat, sehr hehr und teilweise auch pathetisch ist es, was das Humanisten-Team in der FAQ zur Site formuliert: „Unser Ziel ist Aufklärung. Fehlentscheidungen auf allen gesellschaftlichen Ebenen können nur durch die breite Verteilung von Wissen qualitativ kompensiert und quantitativ reduziert werden. Das ist allerdings bitter notwendig, denn solche Fehler können gravierende Konsequenzen haben: Armut und Arbeitslosigkeit, Unfälle, Aggressionen, Verdummung, Kriege.“
Lässt man sich dann aber locker durch die Seiten treiben, ist man überrascht, mit welcher Selbstverständlichkeit hier scheinbar gar nicht zusammenpassende Themen zu einem Informationsmix aufbereitet werden, der im Internet seinesgleichen sucht. Geschichtliche Essays, Neuigkeiten aus Wissenschaft, Forschung und Technik, gesellschaftliche und ethische Fragen werden hier in kompakter und verständlicher Form dargereicht, ohne dass die Informationen jemals ins Triviale abgleiten oder auf ihren journalistischen Sensationswert reduziert werden. Eine Site, die zum Verweilen und häufigen Wiederkommen einlädt.

Tagestipp: Der Humanist

Hinterlasse eine Antwort