19981DezRover

In den sechziger und siebziger Jahren, als Rover noch zu British Leyland gehörte, machte der britische Automobilhersteller vor allem mit Qualitätsproblemen von sich reden, und in den achtziger Jahren führte die Kooperation mit Honda zu einer Reihe von gesichtslosen und langweiligen Allerweltsautos. Doch seit der Übernahme durch BMW geht es mit der Rover Group, zu der auch so legendäre Marken wie Land Rover, MG oder der Mini gehören, aufwärts: Selbstverständlich werden alle Marken und Modelle hier ausführlich vorgestellt, wobei im Mittelpunkt der neue Rover 75 (sprich: „Seventyfive“) steht, der derzeit wohl eines der gelungensten Automodelle der britischen Automobilindustrie darstellt.

Tagestipp: Rover

Hinterlasse eine Antwort