199817Okthitchhiker

Ich war, wie viele auch schon vor dem 18. Geburtstg mit dem Auto unterwegs – einfach an die Straße gestellt und gehofft, daß jemand anhält und einen mitnimmt. Sicherlich nicht die sicherste und auch nicht die zuverlässigste Art und Weise zu reisen, aber schön billig.
Wer das Risiko verringern will und relativ zuverlässig zum Ziel kommen will und trotzdem sparen will kann sich bei einer Mitfahrerzentrale melden – das selbe gilt für Menschen, die nicht gerne allein fahren, oder bei der Fahrt ein wenig Benzinkosten sparen wollen.
Unter hitchhiker.de findet sich eine solche kostenlose Vermittlung. Vielleicht entscheiden Sie sich ja einmal zu einem spontanen Wochenendtripp und suchen sich das Ziel anhand der Mitfahrgelegenheiten aus…

Tagestipp: hitchhiker

Hinterlasse eine Antwort