199815MrzW&V

Auf den Begriff „Werbung“ gibt es die unterschiedlichsten Reaktionen. Einerseits ist so ziemlich jeder von den Werbepausen an der spannendsten Stelle im Spielfilm des Abends genervt, andererseits ist so manch einer von dieser Branche fasziniert in der sich so mancher Kreativer Kopf tummelt. Das wohl anerkannteste Magazin, das über diese Branche, Personen, Hintergründe, aktuelle Kampagnen etc. berichtet, ist die W&V (Werben und Verkaufen). In seiner Online Ausgabe gibt es neben diesen Inhalten auch z.B. einen „kreativen“ Stellenmarkt, der die Updatemöglichkeit ohne Zeitverlust im WWW nutzt.

Einer der vielen Bonbons, die diese Seite bietet: Täglich listet sie die Top 20 der TV-Einschaltquoten des vergangenen Tages. Die W&V ist nicht nur im Printbereich Marktführer.

Tagestipp: W&V

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.