199814MrzKALI

Nach dem anstrengendem Arbeitstag mal ein wenig abspannen und spielen. Das tun nicht wenige, wenn auch alleine im Kämmerlein. Über das Internet mit, oder gegen andere Mitspieler zu spielen, können sich manche nicht vorstellen, da sie denken, daß das Netz dafür zu langsam ist. Für Spiele werden allerdings nur ganz kleine Pakete versendet.
Um nun Spiele, die über das IPX-Protokoll vernetzt werden können, „internettauglich“ zu machen gibt es ein Programm: KALI. Es gauckelt den Spielen eine IPX-Verbindung über das Internetprotokoll TCP/IP vor.

Das Programm ist Shareware, wer es testen will muß sich mit 15 Minuten Laufzeit zufrieden geben. Die Vollversion kostet aber nur 20 US Dollar.

Mein Kali-Nickname ist auch 2Fast4U, vielleicht sehen wir uns mal in einem Spiel…

Tagestipp: KALI

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.