199812FebOperasoftware

Wenn Sie genug haben vom Browserstreit zwischen Netscape und Microsoft, dann empfehle ich Ihnen einen Newcomer in der Branchen.

Seit einiger Zeit gibt es den Opera – Browser 3.10 der gleichnamigen norwegischen Firma auch in deutsch. Operasoftware hat das Kunststück bewerkstelligt, den Browser mit einer Größe von nicht mal 2 MB sehr klein zu halten.

Trotzdem sind alle wichtigen Funktionen integriert: E-Mail- und News-Client, sowie ein Kalender und mitgelieferte Plugins. Unter anderem HTML 3.0, JavaScript, Shockwave und SSL 3.0 werden bereits unterstützt. Java und Cascading Style Sheets folgen in Version 4.0.

Besonders interessant finde ich die völlig neuen Features des sehr schnellen Browsers. Zoomen des Bildschirminhalts, Umschaltung zwischen Dokumenten, weitreichende individuelle Anwendereinstellungen und viele zusätzliche Möglichkeiten erleichtern das Surfen im Internet.

Ein kleiner Wermutstropfen noch zum Schluß. Der Operabrowser kann 30 Benutzertage (nicht Kalendertage) kostenlos getestet werden, danach sind allerdings DM 70,– Registrierungsgebühr fällig.

E!LiMES

Tagestipp: Operasoftware

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.